AKTUELLES

Kurz notiert: Gipfelsturm und 3000mH-Sieg

Beim Osnabrücker Gipfelsturm belegte Christin Kulgemeyer den 1. Platz in der W 35 und den 2. Platz in der Gesamtwertung. In 43:57,0 Minuten wurde sie im Gesamtfeld Zwanzigste. Christoph Kulgemeyer belegte in der Gesamtwertung den 27. Platz 45:05,7 Min. Maike Pott belegte in 49:40 Min. den 73. Platz in der Gesamtwertung. Auf Platz 4 der Gesamtwertung landete der frühere OTBe Philipp Lauenstein. Maik Wollherr (Bild) arbeitet weiter an seinem Hindernis-Comeback. Nach guten 2:35.72 Min. über 1000m beim Berliner Läufermeeting in der vergangenen Woche, folgten heute 9:42,57 Min über 3.000 m Hindernis vor Dauerkonkurrenten Dirk Schwarzbach aus Hannover. Durch den Dauerregen wurden die Läufer nicht

OTB-Aktive beim Osnabrücker Gipfelsturm dabei

Morgen startet der Osnabrücker Gipfelsturm - eine Benefiz-Laufveranstaltung der Diakonie vom Marktplatz bis ganz nach oben zum Piesberg (Schwarzer Weg und Südstieg mit den abschließenden 269 Treppenstufen). Das Starter-Limit wurde nachträglich auf 550 Starterinnen und Starter heraufgesetzt. Vom OTB sind in der Meldeliste Maike Pott, Bernhard Torlienie, Christoph Kulgemeyer sowie Christin Kulgemeyer. In den vergangenen Jahren konnten Marius Hüpel und Christin Kulgemeyer den Sieg verbuchen. Viel Spaß morgen!

Artikel des NLV über OTB´lerin "Lissie"

Noch gar nicht lange in Osnabrück, erst seit dieser Saison beim OTB, ist Lissie schon ein fester Teil des Teams! :) Hier ein interessanter Artikel über die Familie Klumpe.

Athleten in Regenjacken: Laufen für Wohnungslose

Der diesjährige Charity- Lauf und Walk der Wohnungslosenhilfe fiel trotz des schlechtesten Aprilwetters nicht ins Wasser. 230 Läuferinnen und Läufer waren guter Dinge und ließen auf den 4km, 7km und 14km langen Strecken keine schlechte Laune aufkommen. Viele Gruppen und Teams waren am Start, wie z.B. von PBR, MBN, SKM, Help Age, TV Bad Iburg. Darüber hinaus natürlich zahlreiche Studenten, die nebenan das Terrassenfest feierten. Durch Startgelder und Sponsorenbeiträge kam ein Erlös von 3175,-€ zusammen. Ausrichter der Veranstaltung waren Soziale Dienste SKM gGmbH, Uli´s Läufershop und die OTB Leichtathletik.

LM Löningen: Trotz Wind und Regen: DM-Qualis und Meistertitel

Landesmeisterschaften in Löningen! Jetzt ist die Winterpause endgültig vorbei, die Saison eröffnet, die Spikes sind aus dem Keller geholt. Doch: das Wetter spielt verrückt! 5 Grad, stürmisch bis sonnig. Keine guten Bedingungen für Wettkämpfe! Trotzdem gingen heute zwei Staffeln vom OTB bei den Landesmeisterschaften „Langstaffeln“ in Löningen an den Start. Bei den 3x1000m Männer setzte sich schon der Startläufer Jan-Niklas Böhm zusammen mit einem Athleten der LG Braunschweig und einem aus Läufer Unterlüß an die Spitze des Feldes. Nach dem ersten Wechsel konnten der zweite OTB´ler dieser Staffel, Stefan Voskuhl, und Viktor Kuk der LG Braunschweig den Vorsprung gegenüber des Feldes weiter ausba

Kurz notiert...

Jana Palmowski (OTB) ist am 16.4.2016 in Pittsburg/USA als Siegerin die Zeit von 11:03,05 Min. über 3000m Hindernis gelaufen. http://www.sbubearcats.com/documents/2016/4/17//David_Suenram_Compiled_Results.htm?id=1161

Rückblick: Heute vor 50 Jahren wurde in Boston Sportgeschichte geschrieben

Heute vor 50 Jahren wurde beim Boston-Marathon Sportgeschichte geschrieben. Der Boston-Marathon ist der Marathonlauf mit der längsten Tradition nach den Olympischen Spielen. Er findet jährlich am Patriots’ Day, dem dritten Montag im April, im US-Staat Massachusetts mit Start in Hopkinton und Ziel in Boston statt. Der erste Lauf fand hier am 19. April 1897, etwa ein Jahr nach dem Marathon bei den Olympischen Spielen 1896 in Griechenland, statt. Es waren seinerzeit 15 Athleten am Start. Am 19. April 1967 startete der Boston-Marathon mit 740 Läufern. Es war ein bitterkalter Tag in Boston. Berufsläufer gab es noch nicht, wer das Ziel erreichte, wurde mit einer Schale Rinderbrühe belohnt. Frauen

Korrektur: Christin Dritte bei Landesmeisterschaften im Halbmarathon

Auch Christin Kulgemeyer lieferte beim Halbmarathon in Hannover in der Landeshauptstadt eine top Leistung ab. In starken 1:29,59 Stunden landete sie auf dem beeindruckenden 13. Platz der Gesamtwertung. In der Niedersachsenwertung ihrer Altersklasse wurde sie hervorragende Dritte. Die auf der NLV Homepage abgedruckte Ergebnisliste stimmt nicht, aber auf der Hannovermarathon Homepage ist es korrekt.

Gelungener Auftakt in die Bahnsaison in Halen

Einen hervorragenden Saisonauftakt erwischten unsere Aktiven bei den offenen Kreismeisterschaften des Leichtathletikkreises Osnabrück-Land in Halen/Lotte. In der Altersklasse M 14 kamen Tom Spierenburg in 12,28 Sek., Jordon Gordon in 12,88 Sek. und Max Johannes in 13,81 auf die Plätze 1, 2 und 6. Tom siegte zudem noch über 800m in 2:24,19 Min. und im Weitsprung im 5,25 Meter und kann sich somit dreifacher Kreismeister nennen. In der M 12 eiferte Jonas Kulgemeyer seinen erfolgreichen Eltern nach - in 2:52,56 Min. schaffte er die Vizemeisterschaft. Bei den Frauen kam Lena von Lojewski auf Platz 1 über 200m und Platz 2 im Kugelstoßen. In der Altersklasse U 18 bewies Janeke Nimitz Frühform. In 1

Vollständige Meldeliste für Halen

Jonas Kulgemeyer (GER) 2004/M12 OTB Osnabrück M12 800m OTB Osnabrück Jordon Gordon (GER) 2002/M14 OTB Osnabrück 100m OTB Osnabrück MJ U18 4x100m OTB Osnabrück Tom Spierenburg (GER) 2002/M14 OTB Osnabrück M14 100m OTB Osnabrück M14 Weit OTB Osnabrück 5,10 MJ U16 4x100m OTB Osnabrück Max Johannes (GER) 2002/M14 OTB Osnabrück M14 100m OTB Osnabrück MJ U16 4x100m OTB Osnabrück Nick Euhus (GER) 2001/M15 OTB Osnabrück M15 100m OTB Osnabrück MJ U16 4x100m OTB Osnabrück Sascha Gerlee (GER) 1975/M40 OTB Osnabrück Männer 100m OTB Osnabrück Männer 200m OTB Osnabrück Männer Weit OTB Osnabrück Franziska Reckels (GER) 2004/W12 OTB Osnabrück W12 75m OTB Osnabrück W12 Weit OTB Osnabrück WJ U14 4x75m OTB Osn

Leichtathletikveranstaltungen in Bremen

Die Bremer Leichtathletikfreunde weisen auf zwei Veranstaltungen hin: JUMP OFF – Das Springermeeting – 10. Juni 2016 – 18 Uhr Auf engstem Raum werden Athleten an diesem Abend die Vielfalt des Springens demonstrieren. Alle vier Sprungdisziplinen zur gleichen Zeit an einem Ort (in der Startkurve auf Platz 11). Nachwuchsathleten treten gemeinsam mit gestandenen Athleten an. Das ganze begleitet durch Musik und Moderation. Im Rahmen des JUMP OFFs beginnt um 17 Uhr bereits das „Jump for Kids“. Hier sollen Kinder an verschiedenen Stationen die Vielfältigkeit unserer Sportart (im Disziplinblock Sprung) kennenlernen und dafür begeistert werden. Alle Kids von 11-14 Jahren sind herzlich eingeladen mitz

Am Samstag Leichtathletik in NRW

Am kommenden Samstag, 16.4., finden die Leichtathletikmeisterschaften Osnabrück-Land statt. Ausrichter ist das noch junge Leichtathletik-Team Osnabrück. Das Team besteht aus den drei niedersächsischen Großvereinen Blau-Weiß Hollage, TSV Wallenhorst und den Sportfreunden Lechtingen sowie dem – da in Nordrhein-Westfalen beheimatet – inoffiziellen Kooperationspartner SC Halen. Für die o.a. Meisterschaften stellt der SC Halen auch die Sportstätte bereit, sodass die Leichtathletikmeisterschaften Osnabrück-Land nicht in Niedersachsen, sondern in Nordrhein-Westfalen ausgetragen werden. Ausgestattet ist die Anlage mit einer 400m Kunststoffbahn, Doppelweitsprunganlage, Hochsprungareal, Beachvolleybal

Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!

Wer kennt ihn nicht, diesen liebgewonnenen Spruch von Andy Möller, unseren Weltmeister von der WM 1990. Und der Klassiker hat Nachahmer gefunden: "Tee oder Kaffee – Hauptsache was zu Anständiges zu Futtern“, ist durchaus ebenbürtig. Neu dazukommen könnte "Berlin oder Hannover - Hauptsache Halbmarathon"- jedenfalls wenn man der OTB-Homepage Glauben schenken sollte. Der OTB war zwar bei beiden Veranstaltungen in Berlin und Hannover vertreten, der neue Vereinsrekord wurde aber dann doch eher in Hannover erzielt. Anbei ein Beweisfoto am Rande des Maschsees...

"Super-Sunday" für OTB-Langstreckler

Als am Sonntagmorgen bei der Live-Übertragung im „Dritten“ des Hannover-Marathons NDR-Co-Kommentator Jan Fitschen beim Start des Halbmarathons die blau-weißen Trikots des OTB auffielen, freute er sich ganz besonders, schließlich hatte der Europameister, Studentenweltmeister und 28fache deutsche Meister seine ruhmreiche Karriere einst genau in diesen Trikots begonnen. Und auch der weitere Verlauf des Rennens gestaltete sich äußerst positiv für die „Blauen“, schließlich drückte die Läufergruppe von Trainer Michael Karsch dem Rennen über die 21 Kilometer durch die Innenstadt von Hannover deutlich ihren Stempel auf. Zwar mussten die schnellen Jungs von der Oberen Martinistraße den Sieg dem Wolfs

Landestitel - Rekorde - Top Zeiten - OTB drückt Halbmarathon in Hannover Stempel auf!

Die Läufergruppe des OTB drückte dem Halbmarathon in Hannover den Stempel auf. Allen voran Philip Champignon und Stefan Voskuhl, die in Bestzeiten von 1:07,54 Std. bzw. 1:07,56 Std. beide unter den alten Stadt- und Vereinsrekorden von Maik Wollherr in 1:09,56 Std. aus dem Jahr 2010 blieben und auch sogar unter dem Regionsrekord von 1:08,33 von Thomas Bruns (Meppen) aus dem Jahr 2007 blieben. In der Gesamteinlaufliste belegten die beiden Top-Läufer die ausgezeichneten Plätze 2 und 3, in der Wertung der Hauptklasse (Niedersachsenmeisterschaft) sogar die Plätze 1 und 2. Das beeindruckende Mannschaftsergebnis der Gruppe von Trainer Michael Karsch vervollständigten Nicolai Riechers, der in 1:10,0

Hannover Halbmarathon: Neuer Stadtrekord und Top-Ergebnisse

Ergebnisse: Champignon, Philip (GER)HK OTB Osnabrück 01:07:54 Regionsrekord, Stadtrekord und pB und Zweiter der Gesamtwertung Stefan Voskuhl (GER) HK OTB Osnabrück 01:07,56 Dritter der Gesamtwertung und auch unter altem Regionsrekord/Stadtrekord Karsch, Dustin (GER)HK OTB Osnabrück 01:12:11 16. der Gesamtwertung Kulgemeyer, Christin (GER)35 OTB Osnabrück 01:29:59 13. der Gesamtwertung Riechers, Nicolai (GER)HK OTB Osnabrück 01:10:01 pB und Fünfter der Gesamtwertung

Halb-Marathonis in der ersten Reihe

Der Startschuss in Hannover ist soeben gefallen - unsere drei Halb-Marathonis der Männer waren in der ersten Startreihe mit dabei. Auch NDR-Kommentator Jan Fitschen hat die blauen OTB-Trikots erkannt und an seine Osnabrücker Laufwurzeln erinnert. An dieser Stelle viel Glück an Christin, Dustin, Nicolai und Philip und viele Grüße an Jan!

"Train hard, win easy"

– lautet das Motto von Jan Fitschen und unter diesem Motto eröffnete er die „Marathon-Woche“ in Hannover im GOP Variete Theater in der Nähe des Kröpke. Knapp 200 laufbegeisterte Besucher unterhielt der Europameister, Studentenweltmeister und 28-fache Deutsche Meister mit Anekdoten aus dem „Wunderläuferland Kenia“.Seit 2003 kommt der Sieger beim Hannover-Marathon entweder aus Kenia oder Südafrika, ein Athlet vom Kap der Guten Hoffnung, Lusapho April, hält mit 2:08:32 Stunden den Hannover-Rekord. Die schnellste Frau im selben Zeitraum kam bei neun Austragungen aus Kenia, Äthiopien oder Algerien. Viermal überquerte eine Europäerin als Erste die Ziellinie, auch die Hannover-Bestmarke von 2:27:07

Vorschau Landesmeisterschaften Halbmarathon

Am 10. April finden in Hannover die Landesmeisterschaften im Halbmarathon statt. Die blaue Linie, die den Streckenverlauf des Hannover-Marathons kennzeichnet, ist schon auf den Boden gepinselt. Und das ist auch gut so, gab es doch bei früheren Auflagen des Hannover-Marathons die kuriose Situation, dass einige Läufer falsch abgebogen sind und einige Kilometer extra laufen mussten. Das soll am Sonntag, 10. April, sich natürlich nicht wiederholen, zumal die Veranstalter des HAJ Hannover Marathons für den Lauf mit einer Rekordbeteiligung rechnen. „Ich bin sicher, dass wir die Marke von 20 000 Teilnehmern knacken“, sagte Organisatorin Stefanie Eichel bei der Vorstellung des Programms an der Strec

Archiv

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik