AKTUELLES

Hardt aber fair - Matthias Norddeutscher Hindernismeister!

Matthias Hardt sorgte für das herausragende Ergebnis aus Osnabrücker Sicht bei den Norddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten. Über 3000m Hindernis verteidigte er seinen Titel in neuer Bestzeit von 9:13,79 Minuten. Bislang hatte er eine Bestzeit von 9:19,30 Min. Zweiter in Berlin wurde Dan Burger von der LG Nord Berlin, Dritter wurde der Ex-OTBer Maik Wollherr von der LAC Olympia Berlin. Mit Gold (Matthias), Silber (Tina) und Bronze (Dustin) gewann der OTB somit einen kompletten Medaillensatz in Berlin!

Riesensprung nach vorne: Dustin und Nicolai "rocken" die 5000m

Tolle Leistungen unserer 5000m-Läufer heute bei den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin. Dustin Karsch und Nicolai Riechers belohnen sich für ihr hartes Training mit Top-Zeiten. Als Überraschungsdritter verbesserte sich Dustin auf sehr starke 15:02,68 Minuten. Nicht weniger stark die neue Bestzeit von Nicolai in 15:07,64 Min. als Sechster. Echt stark!

2:12,32 - Tina Böhm Norddeutsche Vize über 800m

Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin belegte Tina Böhm in hervorragende 2:12,32 Min. den zweiten Rang. Mit ihrer zweitbesten Zeit musste sie nur Anna-Sophie Bellerich von der HSC Rönnau in 2:11,74 Min. den Vortritt lassen.

Starke 3000m-Zeiten in Minden

Mit starken 3000m-Zeiten kehrten Dustin Karsch und Nicolai Riechers von dem Abendsportfest in Minden zurück. Erster wurde Dustin Karsch in 8:45,82 Min. vor Nicolai Riechers in 8:52,58 Min. Bemerkenswert: Dustin liegt auf Platz 1 der aktuellen NLV-Liste, Nicolai auf Platz 4. Damit sind die beiden Langstrecken gut gerüstet für die NDM-Meisterschaften in Berlin.

Sommerabschluss der U8

Begonnen haben wir das Abschlusstraining mit dem legendären Chaosspiel. Die Kinder mussten Bälle auf der Illoshöhe suchen, so schnell sie konnten sprinten, eine Runde laufen, Fragen beantworten, rechnen und noch vieles mehr. Das Spiel machte seinem Namen alle Ehre. Gerade hatten die ersten das Ziel - die 80 - erreicht, fing es an zu regnen. Bis zum ersten Donnergrollen wurde der Regen wegen der Hitze genossen und es wurden Regentänze veranstaltet. Glücklicherweise wurden wir von einer Familie eingeladen, um dort im Trockenen zu grillen. Nach dem Gewitter begann der Marsch mit Mama und Papa und Sack und Pack zum nahegelegenen Haus. Dort konnten wir ausgiebig das Grillgut, die vielen Salate un

Josh Pütz Achter

Eine hervorragende Leistung bot heute Josh Pütz als Achter des 800m-Finales. In einem unruhigen Lauf mit vielen Tempowechseln kam er in 1:53,90 Minuten ins Ziel. Bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften ist der Einzug in das Finale und der 8. Rang für den Schützling von Trainer Dr. Michael Karsch ein toller Erfolg! "Das Ziel was Karschi und ich uns gesetzt haben, der Finaleinzug hat ja geklappt, aber das Finale heute lief etwas enttäuschend... Das lag sicherlich zum einen daran das ich keine taktische Meisterleistung abgeliefert habe aber auch zum anderen an dem ganzen Gerempel und Geschubse, sowie den Tempoverschärfungen... aber naja so sind Meisterschaftsrennen nunmal und nächstes Jahr

Josh Pütz im Finale

Josh Pütz hat sich heute in Leverkusen bei der U 23-DM über 800m für das morgige Finale qualifiziert. In dem heutigen Vorlauf hat sich Josh zunächst am Ende des Feldes eingereiht und mit einem beherzten Spurt auf den letzten 100m noch zwei Gegner überholt. Mit 1:54,93 Min. hat der Sprung ins Finale geklappt.

DM -Vorschau

In guter Form ist laut OTB-Trainer Michael Karsch Joshua Pütz, der be den Deutschen Juniorenmeisterschaften mit der neunbesten Zeit (1:52,42 Minuten) gemeldet ist. Um das Finale am Sonntag zu erreichen, wird er sich aber noch steigern müssen. Falls dieses gelingt, verzichtet die ebenfalls qualifizierte 3x1000-Meter-Staffel des OTB mit Pütz, Lars Rolfes und Steffen Gerbrandt am Sonntag auf ihren Einsatz.

WM Norm für MALCOM

Malcolm Meißner immer schneller Bei den Landesmeisterschaften in Göttingen überzeugte Malcolm ein weiteres mal. Die Meisterschaften der Behinderten wurden in diesem Jahr in die der Männer und Frauen und der Ü 18 integriert. Der U 20 Athlet startete diesmal über 400 m. Malcolm ging sein Rennen beherzt an, wurde aber nach gut 100 m überholt und sah schon wie der Verlierer aus. Auf der Zielgeraden konnte Malcolm sein Tempo lange durchhalten und überspurtete seinen Konkurrenten und gewann in ganz starken 59,74 Sek. Dies bedeutete nicht nur den Landesmeistertitel für den sympatischen Jungen, sondern auch die Unterbietung der WM Norm um 21/100 Sek. Somit hat Malcolm nach den 200 m schon die zweite

LM- BREMEN STUHR

Jordan Gordon mit Deutscher Quali Gleich 8 Schüler(innen) von uns absolvierten in Bremen – Stuhr bei den Landesmeisterschaften den Blockwettkampf Sprint/Sprung, dass ist ein 5kampf bestehend aus 100 m, 80 m Hürden, Weit – und Hochsprung und dem Speerwerfen. Wie so oft bei Mehrkämpfen gab es eine Vielzahl von persönlichen Bestleistungen, Rekorden und dieses mal auch zwei Normen für Deutsche Meisterschaften. Dieses wirklich nicht einfache Unterfangen schaffte diesmal Jordan Gordon. Nach einem Start mit normal guten Leistungen steigerte sich Jordan von Disziplin. Nach 5,34 m im Weitsprung folgten 34,71 m im Speerwerfen. Im Hochsprung übersprang der 15jährige 1,64 m und verbesserte seine eine Wo

Auch Philip Landeszweiter

Tolle Bestzeit für Tina Böhm am zweiten Tag der Landesmeisterschaften in Göttingen. Über 800m verbesserte sie sich um über 1 Sekunde auf sensationelle 2:11,95 Minuten. In einem klasse Feld wurde sie im Jahnstation Dritte. Bei den Männern schafften Jan Niklas Böhm (1:55,15), Steffen Gerbrand (1:56,26) sowie Stephan Voskuhl (1:56,78) die Plätze 4, 5 und 6. Über 5000m der Männer schaffte Philip Champignon in 15:10,99 Minuten die Silbermedaille. Nicolai Riechers wurde hier in 15:22,99 Minuten Vierter. Über 4 x 100m schaffte die OTB-Jugendstaffel mit Hanna Riemann, Antonia Hindahl, Jule Gör und Rebecca Dreschner in 50,71 Sekunden den hervorragenden vierten Platz. sec. Über 200m schaffte Hanna Rie

Tina Böhm Landeszweite

Bei den Landesmeisterschaften in Göttingen belegte Tina Böhm in 63,62 Sekunden den zweiten Platz über ihre Paradedisziplin 400m Hürden.

Hammerzeiten in Osterode

In Osterode glänzten Jan Niklas Böhm und René Menzel. Jan Niklas kam über 800m in 1:52,95 Min. auf zweitbeste Zeit überhaupt, René erzielte über 1500m starke 3:55,70 Min.

Malcolm im Bundeskader

Eine erlebnisreiche Woche mit eindrucksvollen Begegnungen und Ereignissen hat Malcolm gerade hinter sich. In Nottwill, das liegt in der Schweiz, hielt sich unser Behindertensportler mit der Landestrainerin eine Woche auf. Zuerst standen zahlreiche Untersuchungen auf dem Programm, damit die Klassifizierung seiner Behinderung auch International anerkannt wird. Danach nahm Malcolm an einem Internationalen Wettkampf mit Sportlern aus der ganzen Welt teil. Zuerst standen Malcolm Spezialstrecke, die 200 m, auf dem Programm. Etwas zu locker ließ es der 18jährige angehen, denn 28,12 Sek. reichten nicht ganz fürs Podium. Tags darauf folgte der 100 m Sprint. Diesmal leistete sich Malcolm keinen Fehlst

Starke Leistungen in Bad Oeynhausen [UPDATE]

Ganz stark trumpften unsere vorwiegend jüngeren Athleten(innen) beim Pfingstsportfest in Bad Oeynhausen auf. Den Vogel schoß dabei die 4 x 100 m Staffel unserer U 16 Jungs ab. Tom Spierenburg, Jordan Gordon, Jonas Michalowski und Jafia Lehmann stellten einen neuen Vereins -, Stadt – und sogar neuen Regionsrekord auf. Ihren eigenen Vereinsrekord drückten die vier von 46,21 Sek., den Regionsrekord von 46,03 Sek. auf nunmehr starke 45,70 Sek. runter. Mit dieser starken Leistung steht das junge Quartett momentan auf Platz 5 in Deutschland und mit fast 3 Sekunden Vorsprung auf Platz 1 in Niedersachsen. Immerhin 11 x verliessen unsere Athleten(innen) ihren Wettkampf als Sieger. Allein Jafia Lehma

Matthias Hardt Vize-Landesmeister über 3000m Hindernis

Bei den Landesmeisterschaften in Zeven belegte Matthias Hardt Über 3000m Hindernis in 9:19,30 Minuten den hervorragenden zweiten Rang. Sieger wurde Viktor Kuk von der LG Braunschweig, Über 800m erzielte Steffen Gerbrandt in 1:57,87 Minuten eine neue pers. Bestmarke. Lars Rolfes, der vor einer Woche schon unter 1:58 Minuten geblieben war, kam als Dritter auf 1:57,42 Minuten. Starke Zeiten unserer beiden Neuzugänge! In Berlin erzielte Tina Böhm über 800m als Siegerin sehr gute 2:15,91 Minuten. Jan Niklas Böhm kam ebenfalls über 800m auf 1:55,71 Minuten.

Mai-Zusammenfassung

Mai-Zusammenfassung: Wer oder was ist eigentlich ein Edelhase? Edelsteine kennt am ja. Edelrosen auch. Aber was ist eigentlich ein Edelhase? Marathonlegende Herbert Steffny gab auf seiner Homepage einmal folgende Auskunft: „Geben Sie mal spaßeshalber bei wikipedia.de "Edelhase" ein. Sie werden der Lösung dabei aber nicht nahe kommen. Bei "Hase" gibt es dann schon interessante synonyme Bedeutungen wie "Playboy-Häschen" oder gar "Betthasen", aber selbst dort ist die hier gemeinte Bedeutung bisher noch nicht verewigt worden (was ich aber am 23.1.2007 dort nachgeholt habe...). Gehen Sie bei Google.de auf "Bilderanzeige" und deaktivieren in Ihrer Verzweiflung auch noch den Kinderschutz... oje, wa

Archiv

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik