Leichtathleten trauern um Andre` Wollherr

Leichtathleten trauern um Andre´ Wollherr

Die Osnabrücker Leichtathleten trauern um den überregional bekannten Leichtathletiktrainer Andre´ Wollherr. Der aus Polen stammende Wollherr verstarb nach langer Krankheit am Donnerstag in Ostercappeln. Er wurde nur 61 Jahre alt.

Wollherr hat in den achtziger Jahren in Osnabrück den leistungsbezogenen „Gehsport“ populär gemacht und mit Barbara Kollorz sogar eine WM-Teilnehmerin hervorgebracht. Mit Andreas und Anja Luttmann sowie Manuel Kollorz errangen weitere seiner Athleten im „Gehen“ nationale Titel. Später spezialisierte sich Wollherr auf das Mittelstreckentraining und führte mit Thorsten Hoke, Frank Lauxtermann, Martin Linkemeyer sowie Andreas Lohmeyer weitere Athleten in die nationale Spitze. Mit Sarah Kuhlmann, Alina Koop, Jana Palmowski, Jan Niklas Böhm, Marvin und Dustin Karsch, Marius Hüpel sowie seinen eigenen Kindern Magdalena, Maik, Thomas und Tina erreichten weitere Athletinnen und Athleten aus seiner Trainingsgruppe nationales Spitzenniveau. Im Jahr 2005 wurde Wollherr vom Niedersächsischen Leichtathletikverband als „Trainer des Jahres“ ausgezeichnet. Trainerstationen von Wollherr in Deutschland waren der Polizei SV Osnabrück, die LG Osnabrück, der OFV Ostercappeln, OSC Damme sowie in den letzten Jahren der OTB Osnabrück. Neben seiner Trainertätigkeit organisierte Wollherr diverse Crossläufe in Ostercappeln und Osnabrück und machte sich als Mitorganisator der Ossen-Cross-Serie einen Namen. Den Silvesterlauf gewann Wollherr im Jahr 1982 allerdings selber. Im vergangenen Jahr besuchter er noch die Leichtathletik EM in Zürich.

Mit dem Tod von Andreas Wollherr verliert die Osnabrücker Leichtathletikszene einen allseits geschätzten, engagierten, kompetenten, bescheidenden und sehr beliebten Trainer. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Kindern.

Eine Stimme, die uns so vertraut war, schweigt, auf dem Platz, bei Zeitvorgaben, Trainingsbesprechungen oder während der Wettkämpfe.

Ein Freund, ein Trainer, ein Betreuer der immer für uns alle da war, ist nicht mehr. Andre wird uns so sehr fehlen, besonders seine ruhige verlässliche und zuversichtliche Ausstrahlung.

Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,die uns niemand nehmen kann.

Laufen - Leichtathletik war sein Leben!

Mit unendlicher Trauer nehmen wir von unserem Trainer, Begleiter und Freund Andre Wollherr Abschied.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik