Bärenstarke Leistungen unserer Athleten in Gretesch

Bärenstarke Leistungen unserer Athleten in Gretesch

Weiter in bestechender Form präsentieren sich unsere Athleten. Beim Sprinterabend in Gretesch fiel die nächste Quali für die Deutschen. Zwei Tage nach seinem Landesmeistertitel über 1500 m verbesserte Leon Schröder seine Bestzeit um phänomenale 4,60 Sek. auf nunmehr 4;08,74 Min. und sicherte sich damit die Fahrkarte zu den Deutschen Jugendmeisterschaften die Anfang August in Jena stattfinden. Damit ist Leon schon der 5. Jugendliche, der in diesem Jahr in einer Einzeldisziplin die Quali für die Deutschen.

Nur um 2/100 Sek. verpasste Daniel Wieczorek über 200 m dieses Ziel. Die Uhr blieb bei 23,02 Sek. stehen. Damit verbesserte Daniel seine Bestzeit um genau 45/100 Sek.

Um 4/100 Sek. rannte Dominik Köpke an der Quali über 100 m vorbei. Seine neue Bestzeit steht nun bei 11,24 Sek.

Eine ganz starke Leistung zeigte auch die 4 x100 m Staffel in der Besetzung Daniel Wieczorek, Dominik Köpke, Malte Buchholz und Leif Tönjes. Sie kamen nach 43,34 Sek. ins Ziel und bestätigten ihre starke Leistung von vor 4 Wochen. Eine neue Bestzeit von 52,80 Sek. liefen die Mädels U 16 mit der 4 x 100 m Staffel.

Bestzeiten erzielten auch Malte Buchholz (11,65 Sek.) und Leif Tönjes (12,39 Sek.) jeweils über 100 m und Paul Friedl über 200 m.

Dieses schaffte auch Larissa Strehlau, allerdings über 1000 m.

Mit großem Selbstvertrauen fahren unsere Athleten zu ihren Landesmeisterschaften am kommendem Wochenende in Celle.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik