U18 und U20 DM in Jena

Am kommenden Wochenende (31.7 bis 2.9) gehen unsere Athleten bei den Deutschen Meisterschaften der U18 und U20 in Zahlreichen Disziplinen an den Start:

Leon Schröder: 1500m

Malte Bucholz: 110mH

Josh Pütz: 800m

Daniel Wieczorek: 110mH, 100m

Dominik Köpke: 200m, 400mH

Daniel Wieczorek, Dominik Köpke, Malte Buchholz und Josh Pütz: 4x100m

Die gesamte Meldeliste gibt es HIER.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse! (genauere Infos zur DM finden sie HIER)

----------------------------------

Erster Tag (Freitag):

Zum Auftakt musste Daniel über die 110mH antreten. Trotz eines guten Startes und der Führung an der ersten Hürde lief es danach nicht ganz rund. Hinzu kam der starke Gegenwind, der dazu führte, dass Daniel die neunte Hürde umtrat und dennoch als sechster mit der Zeit von 14,96s das Ziel erreichte. Den Zwischenlauf verfehlte Daniel um eine Zehntel Sekunde.

Eine ganz starke Leistung zeigte Leon über 1500m. Er bot eine taktisch hervorragende Leistung, indem er sich die ersten 1300 Meter im Mittelfeld aufhielt und dann zu seinem bekannt starken Endspurt ansetzte. Dieser führte dazu, dass Leon sich vom sechsten auf den zweiten Platz vorschob und sich locker für den Endlauf qualifizierte.

Zweiter Tag (Samstag) :

Den Anfang am Samstag in Jena machte Josh über die 800 Meter. Trotz starken ersten 100 Metern gelang es Josh nicht den Anschluss des Teilnehmerfeldes zu halten. Nach einem langen Lauf konnte er seine Position nicht verbessern. Später nach dem Lauf stellte sich heraus, dass er nach den ersten 100 Metern seine Bahn verließ und schlussfolgernd disqualifiziert wurde.

Kurz darauf trat Malte über die 110m Hürden an. Nach einem zurückhaltenden Start konzentrierte er sich hauptsächlich auf einen sauberen Lauf, da er bis vor Kurzem Schwierigkeiten mit der Umstellung auf die neue Hürdenhöhe und die dazugehörigen Abstände zwischen den einzelnen Hürden hatte. Seine Bestzeit konnte er mit 15,33 Sek nicht ganz unterbieten.

Am Nachmittag durfte Daniel bei Sonnenschein über 100m an den Start gehen. Nach guten 30 Metern verlor er seine Führung, lief aber sauber mit einer Zeit von 11,11 Sek ins Ziel. Das bedeutete, dass er überraschend in den Zwischenlauf gelang und somit seine Bestzeit einstellte. Dort war dann die Puste raus und Daniel lief die 100m in 11,42 Sek.

Am erfolgreichsten war jedoch Leon, der über die 1500 Meter im Endlauf an den Start ging. Trotz ständiger Drängeleien kämpfte er sich immer wieder ins vordere Drittel. Nach hoch spannenden 4,14,94 Min erreichte Leon als 7. das Ziel.

„Der Lauf war schwierig, aber dennoch habe ich nicht aufgegeben mich von den anderen abdrängen zu lassen. Ich bin vollkommen zufrieden mit meinem 7. Platz.“

Den Abschluss des Wettkampftages machte Dominik über die 400m Hürden. Von der Außenbahn konnte sich Dominik nicht beirren lassen denn er lief mit 56,31 Sek neue Bestleistung. Und das obwohl er 8 der 10 Hürden mit dem falschen Bein überlief.

Dritter Tag (Sonntag):

Am letzten Tag dieser Deutschen Jugendmeisterschaften versuchte die 4 x100 m Staffel die eigene Bestleistung nochmals zu steigern. Startläufer Daniel Wieczorek, Dominik Köpke auf der Gegengerade, Malte Buchholz in der zweiten Kurve und Schlußläufer Josh Pütz glänzten durch sehr gute Wechsel und Laufleistungen. Der verdiente Lohn für die tolle Vorstellung sind der neue Vereinsrekord von 43,05 Sek. und der 10. Platz bei diesen Meisterschaften. Der Endlauf wurde zwar knapp verpaßt aber sie gehören zu den zehn schnellsten Staffeln in Deutschland und darauf können unsere Jungs wirklich stolz sein. Die Leistung ist um so höher zu bewerten, da von den ersten neun Staffeln sieben LG's bzw. Startgemeinschaften waren.

----------------------------------

Die Bilanz dieser Meisterschaften fällt überaus positiv aus. Ein unerwarteter 7. Rang (Leon Schröder), 3 persönliche Bestleistungen (Leon, Dominik Köpke und Daniel Wieczorek) und heute der neue Vereinsrekord der Staffel zeigt, dass unsere Jungs zum richtigen Zeitpunkt topfit waren.

Alle Bilder der DM in Jena finden sie unter dem Bereich Media, oder HIER.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik