Vereinswechsel bei den Leichtathleten

December 10, 2015

 

 

Startrechtswechsel 2016

 

Bei den Leichtathleten des OTB findet derzeit ein personeller Umbruch statt. Nach dem viel zu frühen Ableben des allseits beliebten und anerkannten Langstreckentrainers André Wollherr haben sich seine früheren Aktiven – wohl ganz im Sinne ihres ehemaligen Trainers – neu organisiert und gehen unter Trainer Dr. Michael Karsch in die neue Saison. Neben einer ganzen Reihe von Mittelstrecken- und Langstreckentalenten kommen mit René Menzel (Platz 1 in der NLV-Liste über die Meile) sowie Philip Champignon (Platz 2 in der NLV-Liste über 3000m) vom TSV Kirchdorf (bei Hannover) zwei absolute Top-Athleten in die Hasestadt. Den Verein verlassen hat der 110m-Hürden Stadtrekordhalter Johannes Riemann, der aus beruflichen Gründen zum HSV Hamburg wechselt. Eine neue Startgemeinschaft im Bereich der männlichen Jugend haben der OTB und der SV Quitt Ankum gebildet. Trainer Friedhelm Peselmann und Alois Harmeling erhoffen sich von dieser Kooperation neue Impulse für ihre Sprintstaffeln über 4 x 100m und 4 x 400m. Eine weitere Startgemeinschaft ist der OTB im Bereich der Damen eingegangen. Zusammen mit den Vereinen aus dem Landkreis Cloppenburg Molbergen und Garrel können die Damen des OTB Alina Koop, Tina Wollherr, Jana Palmowski sowie Tabea Theemann aus Molbergen eine bedeutende Rolle bei den Deutschen Meisterschaften über 3 x 800m einnehmen. Trainer Karsch, der demnächste seinen A-Trainerschein ablegen wird, freut sich auf die Neuzugänge und eine erfolgreiche Saison 2016. "Das Niveau unserer Trainingsgruppe ist derzeit sehr hoch. Davon profitieren alle Athleten. Ich bin sicher, dass wir in den nächsten Monaten tolle Leistungen erleben werden."

 

Zugänge OTB

 

Philip Champignon (3000m, 5000m, 10 000m)

Philip Champignon wechselt vom TSV Kirchdorf zum OTB. Der Hildesheimer Sportstudent und Langstreckenspezialist Philipp Champignon nahm bereits in diesem Jahr an verschiedenen Trainingsmaßnahmen des OTB teil. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, der 27jährige konnte sich im vergangenen Jahr in Bergisch Gladbach in 30:31,82 Minuten die Norm für die Deutschen Meisterschaften über 10.000m von 30:40,0 Minuten unterbinden. In der aktuellen niedersächsischen Bestenliste liegt Philip jeweils hinter dem Braunschweiger Karsten Meier auf dem zweiten Rang über 3000m und 10.000m. Zudem erzielte er in Bergisch Gladbach 8:23,53 Minuten über 3000m sowie 14:37,36 Minuten über 5000m. Beide Strecken beendete er als Erstplatzierter. Der Osnabrücker Stadtrekord steht übrigens bei 30:16,18, aufgestellt im Jahr 1992 von Frank Lauxtermann (LGO).

 

René Menzel (800, 1500m, 3000m)

 

René Menzel wechselt vom TSV Kirchdorf zum OTB. Immer wieder neue Bestzeiten erreichen und vielleicht in die deutsche Spitze vordringen. Vor allem: den Spaß am Laufen nie verlieren und fit bleiben - das ist das Motto von des Top-Athleten. Der Siebte der Deutschen Meisterschaften über 1500m erzielte in der vergangenen Saison mit 1:51,98 Minuten über 800m in Minden eine neue persönliche Bestleistung und stellte im Weserstadion einen neuen Stadion-Rekord auf. Seine Bestzeit über 1500m mit 3:48,64 Minuten datiert aus dem Jahr 2014. Der Stadtrekord in Osnabrück über 1500m von 3:45,5 Minuten von Jochen Temme datiert übrigens aus dem Jahr 1968 und dürfte ein lohnendes Ziel für Rene´ sein.

 

Alexander Hasselbach (400, 400mH, 800)

 

Alexander Hasselbach wechselt aus Hildesheim zum OTB. Der Mittelstreckler ist in der hiesigen Laufszene kein Unbekannter. Gerne startet der aus Steinfeld stammende Athlet bei Volks- und Straßenläufen der Region. Aber auch auf der Bahn ist Alexander kein unbeschriebenes Blatt. In der vergangenen Saison blieb er über 800m mehrfach unter 2 Minuten. Seine Bestzeit erzielte er mit 1:57,40 Minuten in Rüningen. Aber auch seine persönliche Bestleistung von 51,44 Sek. über 400m - aufgestellt in Neustadt - ist aller Ehren wert. Mit 57,22 Sek. über 400m Hürden könnte Alexander auch an die alte Hürdentradition im OTB anknüpfen. Damit ist Alexander auch derzeit amtierender Deutscher Polizeimeister.

 

Nicolai Riechers (5000m, 10.000m, Halbmarathon)

 

Der 22-jährige Nicolai Riechers stößt von der SG Bredenbeck zum OTB. Seine Spezialstrecken sind 1500m (4:15,26), 3000m (9:07,89), 5000m (15:24,55) sowie 10.000m (33:00,52). Bei den 10km-Landesmeisterschaften in diesem Jahr in Lingen wurde Nicolai Dritter. Ohnehin scheint sich Nicolai auch auf der Straße wohl zu fühlen. Mit seiner Halbmarathonzeit von 1:11,47 Std. ist er zehntschnellster Niedersachse und war bei der LM 2015 auf dem 2. Platz.

 

Stefan Voskuhl (800, 1500m, 3000

 

 

Stefan Voskuhl wechselt von der LG Eintracht Frankfurt zum OTB. Der 24jährige aus Ostfriesland stammende Athlet überzeugte im vergangen Jahr mit klasse Leistungen über 800m (1:57,27), 1500m (3:57,39) sowie 3000m (8:37.34). Aber auch auf den längeren Strecken und auf der Straße (10km) sorgte er schon für Schlagzeilen. In Osnabrück möchte Stefan den Sprung in die erfolgreichen Staffeln schaffen.

 

Dustin Benzler (1500m, 3000m, 5000m)

 

Der erst 17jährige Dustin Benzler wechselt vom LAZ Iserlohn zum OTB. Mit seinen Zeiten aus der vergangenen Saison von 4:35,18 Minuten über 1500m, 10:10,86 Minuten über 3000m und 17:10,96 Minuten über 5000m hat der Jugendliche schon sein Talent unter Beweis gestellt. Mit Verbesserung seiner Grundschnelligkeit kann der talentierte Nachwuchsläufer sicher noch deutlich steigern.

 

Elisabeth Klumpe (Siebenkampf)

 

Die Mehrkampfspezialistin Elisabeth Klumpe wechselt von der LG Papenburg-Aschendorf und ist damit beim OTB genau an der richtigen Adresse. Im vergangen Jahr wurde die vielseitig talentierte Athletin in der vergangenen Saison auf Anhieb Siebkampf Vizebezirksmeisterin. Mit ihrer neuen persönlichen Bestleistung von 4.138 Punkten erreichte sie zugleich den vierten Rang der niedersächsischen Bestenliste.

 

Abgänge OTB

 

Johannes Riemann (110mH)

 

Der Osnabrücker Stadtrekordhalter über 110m Hürden verlässt Osnabrück in Richtung Hamburg. Nach dreijährigem USA-Studium hat der frühere Schützling des Trainers Friedhelm Peselmann in der Hansestadt eine neue berufliche Herausforderung gefunden und wird zukünftig für den HSV an den Start gehen.

 

Jolina Thormann (Langstrecke)

 

Das große Osnabrücker Langstreckentalent (12 Jahre) wechselt zur neuen Saison zur LG Braunschweig.

 

Arno Dieckmann (Langstrecke)

 

Nach mehrjähriger Wettkampfpause wechselt der Jurist am Lehrstuhl der Universität Mannheim mit Schwerpunkt Versicherungsrecht zum SV Käfertal Waldhof.

 

 
 
 
Please reload

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik