Daniel Wieczorek holt zwei weitere Landestitel

Am zweiten Tag der Landeshallenmeisterschaften ging es mit zwei Titeln, einer Silbermedaille und einer Bronzemedaille für unsere Athletinnen und Athleten sehr erfolgreich weiter.

Seinen zweiten Titel der Meisterschaften sicherte sich Daniel Wieczorek (OTB) über 200m in persönlicher Bestzeit von 22,66 Sekunden. Als einziger Läufer blieb der Schützling von Trainer Friedhelm Peselmann unter 23 Sekunden, die DM-Quali unterbot er dabei um knapp um 14 Hundertstelsekunden. LG-Neuzugang Finn Stuckenberg aus Damme wurde Zweiter in 23,35 Sekunden. Hanna Riemann schaffte in 28,82 Sekunden leider nicht das Weiterkommen in das Finale.

Titel Nr. 3 sicherte sich Daniel Wieczorek über 60m Hürden der U 18. Während er im Vorlauf noch hinter seinem Widersacher Lars Keffel aus Bremen zeitgleich in 8,48 Sek. auf dem zweiten Platz landete, lief er im Endlauf in 8,34 Sekunden ein einsames Rennen und wurde mit großem Vorsprung Landesmeister.

Bronze gab es für Elisabeth Klumpe über 60m Hürden. In 9,28 Sekunden musste die Papenburgerin nur die Ex-OTBerin Svenja Rieck sowie Annika Roloff den Vortritt lassen.

Über 1500m landeten die Läufer der LG Braunschweig einen Dreifacherfolg. Hinter Sören Ludolph, Andreas Lange und Viktor Kuk belegte OTB-Neuzugang René Menzel in sehr guten 3:54,30 Minuten den vierten Rang. Hinter zwei weiteren Braunschweigern belegte Matthias Hardt in 3:59,45 Minuten den siebten Rang.

In der Wertung U 20 sicherte sich Leon Schröder vom OTB Silber über 1500m in 4:12,37 Minuten. Es siegte Jannik Schlüter vom Delmenhorster TV in 4:09,87 Minuten. OTB-Neuzugang Dustin Henzler wurde Sechster in 4:32,85 Minuten.

Ein gelungenes Landesmeisterschaftsdebüt bei den Schülern feierte Tom Spierenburg mit seiner Zeit von 8,41 Sek. über 60m.

Über 4 x 200m belegte der OTB mit Hanna Riemann, Antonia Hindahl, Lisa Wiegard und Kathleen Sommer in 1:51,63 Minuten den sechsten Rang.

Morgen geht es weiter!

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik