Oh Mama... ein Bericht aus der Körninghalle

Oh Mama, ich geh dann erst mal auf's Klo! Ähnlich beeindruckt waren auch die sechs Mädels die der Einladung zum Sportfest des TV Einigkeit Dortmund-Barop gefolgt waren, als sie die Dortmunder Leichtathletikarena zum ersten Mal betraten. Die Leichtathletik des OTB in aller Würde zu vertreten lag in den Händen von Jamila, Laura, Anna, Merle, Marlene und Jonas, als einzigem Jungen. Die im Training mit starken Leistungen beeindruckenden Max und Malik waren wegen einer fiebrigen Mandelentzündung leider ins Bett beordert worden, haben uns bestimmt aber die Daumen gedrückt.Danke dafür und gute Besserung!

In der beeindruckenden Kulisse der Helmut-Körnig-Halle gab es auch eine Premiere - eine 4x100m Staffel der U14 Mädels. Was Laura, Anna, Marlene und Merle als Schlussläuferin einmal in der Woche vorher imTraining in Münster auf der 200m Rundbahn ausprobiert haben, klappte in Dortmund schon richtig klasse. Alle Wechsel waren gut und am Ende war es in der Zeit von 60,74 Sekunden der vierte Platz. Es wäre noch mehr drin gewesen, hätten sich die Mädels getraut nach dem Ersten Wechsel und der ersten Kurve getraut auf die Innenbahn zu gehen. So sind sie ca. 15m weiter gelaufen und doch eine so gute Zeit. Respekt für das Quartet und der Trainer stolz wie Bolle! Nach langer Verletzungspause hattte Jamila Meyering einen starken Auftritt.Der zweite Platz über 800m in der Zeit von 3:02,23 verdient besondere Anerkennung. Mit dem Ausflug nach Dormund, eine Woche vor der DM der U18/U10 eben in dieser eindrucksvollen Halle, haben sich alle OTB'ler mit soliden Leistungen selbst belohnt. Ach ja, das Jonas nicht nur schnell zu Toilette kann, sondern auch über 800m, hat er seiner Mama, die unmittelbar nach dem Zieleinlauf von den Niedersächsischen Crossmeisterschaften nach Dortmund gefahren war, auch noch zeigen können!

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik