Christin Kulgemeyer als Leichtathletik-Botschafterin auf großer Langstrecken-Tour in Südafrika

In der japanischen Partnerregion von Niedersachsen, Tokushima, hat Christin Kulgemeyer vom OTB bereits zweimal für Niedersachsen einen Marathon absolviert und von dort viele interessante Eindrücke mit nach Hause genommen. Nun hat die erfolgreiche Langstrecklerin vom Niedersächsischen Leichtathletikverband (NLV) sowie vom LandesSportBund Niedersachsen eine weitere hochkarätige Einladung erhalten. Vom 23. September bis zum 3. Oktober 2016 nimmt sie an einer Fahrt nach Südafrika, Eastern Cape, teil.

Das Eastern Cape ist eine der neun Provinzen Südafrikas. Die Provinz wurde 1994 nach Ende der Apartheid in Südafrika gegründet. Sie umfasst die ehemals "schwarzen" Homelands Transkei und Ciskei und die "weißen" Städte East London und Port Elizabeth. Nach der Gemeindegebietsreform im Dezember 2000 ist Eastern Cape in sechs Landkreise (Districts) und 56 Gemeinden (Municipalities) gegliedert. Die Partnerschaft zwischen Niedersachsen und Ostkap besteht seit 1995. Sie wurde im August 2004 mit einer neuen Gemeinsamen Erklärung der Regierungen nochmals bekräftigt. Im Jahr 2006 hat der LandesSportBund Niedersachsen gemeinsam mit dem Sportministerium des Eastern Capes (Department of Sport, Recreation, Arts and Culture) eine gemeinsame Erklärung zur Zusammenarbeit im Sport unterschrieben. Im Rahmen der Partnerschaft finden jährlich verschiedene Projekte statt: Trainer- und Athletenaustausche, Jugendbegegnungen, Seminare, ein Freiwilligendienst usw. Alle Projekte werden durch den LandesSportBund Niedersachsen koordiniert. Im Jahr 2015 wurde die Partnerschaft zwischen Niedersachsen und dem Eastern Cape in Südafrika 20 Jahre alt.

Die OTBerin wird zunächst zusammen mit der Präsidentin des NLV Rita Girschikofsky und der übrigen niedersächsischen Delegation nach Johannesburg fliegen. Dann geht es weiter nach East London. Dort soll Christin als Leichtathletik-Botschafterin in verschiedenen Schulen Werbung für die Leichtathletik machen und zum Ende der Reise am 2. Oktober den Legends Marathon laufen. Es handelt sich um einen Ultra-Marathon mit 68km – selbst für die geübte Marathonläuferin Kulgemeyer eine mehr als anspruchsvolle Herausforderung. In Südafrika sind derartige Ultra-Läufe sehr populär und erfreuen sich einer ähnlichen Beliebtheit wie hiesige Marathonläufe. „Für mich ist der Start in Südafrika eine neue Herausforderung, ich freue mich riesig!“ ist Christin Kulgemeyer voller Vorfreude.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik