Berlinmarathon Pressemeldung

Stadtrekord, Regionsrekord, viert schnellster Deutscher und: ein klasse Team!

Der OTB war durch die Athleten Marius Hüpel, Maik Wollherr und Dustin Karsch sehr stark beim Berlin-Marathon 2016 vertreten.

Während Maik und Marius bereits einige Marathon-Erfahrung mitbringen konnten war die diesjährige Auflage des Hauptstadtmarathons das Debüt für Dustin.

Die lange Vorbereitung und Wochen mit bis zu 9 Trainingseinheiten pro Tag hat sich gelohnt. Marius Hüpel kam nach sagenhaften 2h 24min 12sec ins Ziel und stellte damit nicht nur den Regions-

und Stadtrekord neu auf, sondern wurde unter allen deutschen Athleten Vierter. Das macht zugleich auch den Gesamtplatz 41 von über 40.000 Startern.

„Meine Geschwindigkeit war sehr konstant. Ab KM 30 gab es dann einige Krämpfe in den Beinen, durch dich ich mich beißen musste und die mich zwangen meine Geschwindigkeit etwas zu drosseln. Ich bin mit meiner Zeit überglücklich. Das hätte ich nicht erwartet!"

Maik erreichte trotz Problemen in den Beinen eine Zielzeit von 2h 29min 32sec. Er fühlt sich generell sehr gut in Form und blickt positiv gestimmt auf den Hamburg Marathon 2018.

Der Debütant Dustin ist im Marathonfieber. Die Zeit von 2h 35min 5sec ist besser als er erwartet hat „Da kann der nächste Marathon kommen!“.

Besonders zu schätzen wussten alle drei Athleten, dass ist die gesamte Trainingsgruppe mit aus Osnabrück angereist war. Dadurch konnten die Marathons kräftig angefeuert werden denn „Laufen ist auch Kopfsache“.

Fotos: Ca. bei KM 21 (Halbmarathon) an der Yorckstraße.

Liveticker: Auch interessant im Rückblick: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=531142197010384&id=291087931015813

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik