Deutsche für Malcolm Meißner

Neben den Deutschen Meisterschaften der Jugendlichen am kommenden Wochenende in Sindelfingen finden auch noch die „Deutschen“ der Behinderten in Erfurt statt. Mit dabei ist der rechtsseitig gelähmte Malcolm Meißner. Für den 17jährigen, der erst seit August 2016 Leichtathletik betreibt und in der Trainingsgruppe von Pesi mittrainiert, sind es die ersten Deutschen Meisterschaften.

Im Dezember 2016 bestritt Malcolm seinen ersten Wettkampf, im Januar 2017 seine ersten Landesmeisterschaften und nun seine ersten Deutschen Meisterschaften. Ein rasanter Aufstieg des sympathischen Jungen, der in Kalkriese wohnt und zu jedem Training zur Illoshöhe gebracht werden muß.

Ein Riesenpensum mit 60 m, 200 m und 400 m mutet sich der ehrgeizige Malcolm zu. Außerdem hat er die Ehre in der Staffel der Landesauswahl starten zu dürfen. Wie die Aussichten auf vordere Platzierungen sind, können Malcolm und Pesi nur schwer einschätzen. Dies ist bei den Behinderten wesentlich schwieriger vorherzusagen, weil immer wieder neue Athleten hinzukommen und die Meldungen sogar ohne Bestzeiten angegeben werden können. Erfahrungen sammeln und Spaß am Wettkampf haben, so lautet das Motto des Newcomers.

.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik