Niedersachsen gehen in der Schweiz auf Medaillenjagd Vier BSN-Kaderathleten für Junioren-WM nominiert

July 14, 2017

Der Countdown läuft. In wenigen Wochen finden in Nottwil (Schweiz) die Junioren- Weltmeisterschaften in der Para-Leichtathletik statt. Beeindruckend: Vier der 16 nominierten Jugendlichen kommen aus Niedersachsen: Phil Grolla (VfB Fallersleben), Malcolm Meißner (Osnabrücker TB), Paul Raub (VfL Eintracht Hannover) und Lukas Schwechheimer (VfL Wolfsburg). So viele wie noch nie.

„Alle vier haben sich in den letzten Monaten toll entwickelt. Nun gilt es die letzten Wochen noch einmal gezielt zu nutzen, um in Nottwil mindestens Bestleistungen, vielleicht sogar die ein oder andere Medaille zu erreichen“, so Catherine Bader, die Landestrainerin des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen (BSN).

Dabei ist die Ausgangssituation der vier Aktiven sehr unterschiedlich. „Für Paul und Malcolm geht es um die Wettkampferfahrung und im Idealfall um neue Bestleistungen“, so Bader. Die Ziele für Phil Grolla und Lukas Schwechheimer steckt sie durchaus höher. „Wenn alles gut läuft, kann Lukas eine Medaille holen. Phil sehe ich als einen absoluten Medaillenkandidaten.“

 

 

 

Please reload

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik