Weltmeisterschaften in Nottwil (Schweiz) vom 3.-6. August mit Malcom Meißner

Bei der Junioren-WM der Sportler mit einer Behinderung in Nottwil (Schweiz) vom 3. - 6. August gehen aus Deutschland insgesamt 16 Mädchen und Jungen an den Start. Die Athleten treten dort in zwei Altersgruppen an (14-17 Jahre und 18-19 Jahre). Ausgetragen werdeb Läufe, Sprünge und Würfe in diversen Wettkampfklassen für Rollstuhlfahrer, Sehbehinderte, Lernbehinderte, Kleinwüchsige, Sportler mit zerebraler Lähmung und Amputationen. Mit dabei der 18jährige Malcom Meißner vom OTB. 2016 lief er das erste Mal auf einer Tartanbahn bei einem Schulwettkampf. Seitdem trainiert er bei Friedhelm Peselmann. Antreten wird Malcom mit einer halbseitigen Lähmung in div. Sprintdisziplinen.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik