Malcoms Weltmeisterschaften

Malcolm in Nottwil

Seinen ersten Auftritt im Nationaltrikot von Deutschland absolvierte Malcolm Meissner bei den World Para Athletisc Junior Championships im Scheizerischen Nottwil. In der Altersklasse U 20 startete Malcolm über 200 m und er hatte es 14, ebenfalls einseitig gelähmten Konkurrenten zu tun. Sie hießen unter anderem Manu Manu, Pablo Barrios, Masatoshi Sorimachi oder Ivan Alexander Soriano Jacome und kamen aus Indien, Argentinien Japan und Spanien.

27,17 Sek. lautete die richtig gute Endzeit für Malcolm, dass sind nur 4/100 stel Sek. über seiner Bestzeit, aber.....er bekam während des Laufes so starke Knieschmerzen, dass er leider nicht mehr voll durchlaufen konnte. Es war immerhin die 4. schnellste Zeit aller Athleten, aber durch eine Punktewertung, die es bei den Behinderten noch gibt, landete Malcolm auf einen tollen 9. Platz. Es war „richtig geil, mega krass“ so lautete Malcolm's Kommentar zu seinem Auftritt bei seinen Weltmeisterschaften. Der Sieger benötigte übrigens 25,67 Sek., die Malcolm - der im 30 Kilometer entfernten Kalkriese wohnt und zu jedem Training zur Illoshöhe gebracht werden muß um in meiner Gruppe mittrainieren zu können - im nächsten Jahr auf alle Fälle unterbieten möchte.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik