U16 DM - Glück und Pech nah beieinander

Achtbar zogen sich unsere OTB Leichtathleten bei den Deutschen Schülermeisterschaften aus der Affäre. Die beste Platzierung erzielte Tom Spierenburg in seiner Spezialdisziplin, dem Dreisprung. Mit einer Bestleistung von 12,27 m fuhr Tom nach Bremen und sein Ziel war das Erreichen des Endkampfes, also den 8. Platz. Aber es kam noch besser. Gleich um 12 cm verbesserte Tom seine Bestleistung und das bedeutete sogar Rang 6. Mit seiner guten Leistung machte Tom den Nachwuchsbundestrainer auf sich aufmerksam denn der meldete sich nach dem Wettkampf bei ihm. Tom startete noch über 100 m aber 11,89 Sek. reichten nicht für den Endlauf.

Zumindest in den B – Endlauf wollte die 4 x 100 m Staffel gelangen, aber im Vorfeld verletzte sich mit Jordan Gordon der schnellste Sprinter des Quartett und auch Max Johannes mußte passen. Bennett Schlüter, Tom Spierenburg, Jonas Michalowski und Jafia Lehmann liefen richtig gut mit und wurden dann doch wegen überlaufen einer Wechselmarke disqualifiziert. Auch über 100 m und 80 m Hürden hatte Jordan Gordon im Vorfeld mit einem Auge auf den Endlauf geschielt aber seine Verletzung ließ keinen Start zu.