Vorfreude auf 38. OTB Silvesterlauf

Mit weit über 3000 Läuferinnen und Läufern wird der diesjährige OTB-Silvesterlauf (38. Auflage) erneut zu den größten Laufveranstaltungen in Niedersachsen gehören. Jahr für Jahr gehört es zum festen Ritual in der Osnabrücker Sportlerfamilie, das Sportjahr mit dem OTB-Silvesterlauf ausklingen zu lassen. Spaß, gute Laune und Geselligkeit gehören beim Silvesterlauf einfach dazu; nicht selten starten die Läuferinnen und Läufer an der Illoshöhe in einfallsreichen Kostümen oder Verkleidungen. Und für jede Läuferin und jeden Läufer ist die passende Laufstrecke dabei, ob 10km, 5,6km, 2km oder der Bambinilauf unter einem Kilometer. So starten in diesem Jahr auch wieder einige Prominente: Ex-Fußballprofi Audi Menga ist ebenso dabei wie der Landtagsabgeordnete Frank Henning oder der Ex-VfL-Vorstand Hermann Queckenstedt oder auch Basketball-Trainer Jörg Scherz. Aber es gibt auch die leistungsorientierten Läuferinnen und Läufer, die den Silvesterlauf als Einstieg in das neue Laufjahr mit einer ersten sportlichen Standortbestimmung nutzen wollen. Und wann hat man als Läuferin oder Läufer sonst mal die Gelegenheit, vor so viel Publikum sich unter Beweis zu stellen. In diesem Jahr dürfte Marvin Karsch (OTB) über 10km zu den Top-Favoriten gehören. Er könnte eine alte Familientradition fortsetzen, immerhin hat seine Mutter Jutta an der Illoshöhe nicht weniger als neun Siege auf der Langstrecke aufzuweisen. Marathonläufer Marius Hüpel vom OTB und Triathlet Steven Jungeilges vom 1. Triathlonclub Oldenburg werden allerdings ebenfalls auf eine vordere Platzierung hoffen und um den Sieg mitlaufen. Vorjahressieger Maik Wollherr ist in diesem Jahr nicht am Start. Bei den Damen könnte Anna Schröder (LGO) für eine Überraschung sorgen, immerhin hat sie sich bereits über die Kurzstrecke in die Siegerliste eintragen können. Über die Kurzstrecke gehört Ann-Christin Opitz aus Melle zum absoluten Favoritenkreis. Die talentierte Jolina Thormann, Marathonläufern Christin Kulgemeyer und 400mH-Läuferin Tina Böhm jeweils vom OTB dürften aber ebenfalls eine gute Rolle bei der Vergabe der vorderen Platzierungen spielen. Bei den Männern laufen seit vielen Jahren Boris Pieper (SV Brackwede), Kenny Loughin aus Glane, Sebastian Maschmeyer vom SC Herringhausen und Daniel Knoepke vom LC Solbad Ravensburg im Vorderfeld mit. In diesem Jahr dürften Mittelstreckler Marco Rehmeier von der LG Bünde, Steffen Riesenpatt (LGO) und Vor-Vorjahressieger Jan Niklas Böhm vom OTB allerdings ebenfalls um den Sieg mitlaufen. Die weiteste Anreise hat übrigens Britta Lietke: Sie reist vom Chicago Running Team an. Neben ihr ist noch eine weitere Athletin aus den USA am Start. Am Sonntag ab 11.20 Uhr starten die ersten Sportler.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik