Sportfest in Dortmund

Eigentlich ist die Hallensaison schon beendet aber Nick Euhus, Tom Spierenburg, Bennett Schlüter und Jafia Lehmann absolvierten in der Dortmunder Helmut Körnig Halle noch einen Wettkampf. Athleten aus immerhin sechs Nationen gingen an den Start. Von daher ist die Bilanz unserer Jungs ganz beachtlich, denn vier neue Bestleistungen, drei Siege und weitere Podestplätze konnten sie auf ihrer Habenseite verbuchen.

Fast zweimal Hausrekord aber zweifacher Sieger wurde der noch 14jährige Jafia Lehmann in der Klasse M 15. 7,60 Sek. über 60 m und starke 6,02 m im Weitsprung waren von der Konkurrenz nicht zu toppen.

Zwei Bestzeiten erzielte U 18 Athlet Nick Euhus. Zuerst lief er die 200 m in 24,43 Sek, bevor Nick die doppelt so lange Distanz in 53,75 Sek. bewältigte und sich als Sieger feiern lassen konnte.

Auch Tom Spierenburg lief Bestzeit über 200 m. Mit 24,50 Sek. war Tom unwesentlich langsamer als sein ein Jahr älterer Vereinskollege Nick. Im Weitsprung fehlte nach dem 200 m Lauf die Kraft um weiter als 5,76 m zu springen.

Bennett Schlüter wollte über 200 m auch nicht mit neuer persönlicher Bestzeit nachstehen. Zum erstenmal lief er unter 25 Sek., genau 24,98 Sek. Für die 60 m (7,74 Sek.) fehlte Bennett nach den 200 m die Spritzigkeit um an seine Bestzeit von 7,52 Sek. heran zu kommen.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik