Erfolgreiche 1. Mai Tour

Auf unterschiedliche Wettkämpfe begaben sich unsere Athleten am 1. Mai. Eric Spierenburg fuhr mit Sohn Tom und Dominik Köpke zur Bahneröffnung nach Garbsen. Die Witterungsbedingungen an diesem Tag waren alles andere als leichtathletikfreundlich, denn 6° und zum Teil böiger Wind beeinträchtigten die Leistungen doch sehr. Aber unsere Jungs ließen sich dadurch nicht großartig beeinflussen und überzeugten wieder einmal.

Allen voran Dominik, der in seinem ersten 110 m Hürdenlauf bei den Männer mit 15,53 Sek. (Gegenwind -1,3) auf Anhieb die Norm für die Deutschen U 23 Meisterschaften unterbot.

Ähnlich gut präsentierte sich Tom in seiner Spezialdisziplin, dem Dreisprung. Gleich im ersten Versuch erzielte er, ebenfalls bei Gegenwind, mit 12,56 m eine neue Bestweite.

Mit den Jungs der U 16 4 x 100 m Staffel, den U 18er Jonas Michalowski und Bennett Schlüter fuhr ich nach Bad Salzuflen.

Morgens um 10.30 Uhr, es hatte gerade aufgehört zu regnen, versuchten Julius Braun, Johannes Honerkamp, Jason Gordon und Jafia Lehmann in die Nähe der Norm für die Deutschen Meisterschaften zu gelangen. Alle staunten nicht schlecht als ihre Siegerzeit von 48,10 Sek. bekannt gegeben wurde, denn damit verfehlten das Quartett die Quali lediglich um 1/10 Sek.

Eine neue Bestzeit rannte Jonas über 100 m mit 12,30 Sek., und das bei 1,5 m Gw. Für Bennett war der 100 m Lauf nach einem Fehlstart leider schnell beendet. Als 100 m Sieger (12,15 Sek.) durfte sich bei den M 15er Jafia feiern lassen, während Julius bei den M 14er mit 13,06 Sek. dominierte.

Um es mal vorsichtig zu sagen. Für die nicht optimalen Witterungsbedingungen war es ein erfreulicher Saisonauftakt, die Lust auf die nächsten Wettkämpfe machen.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik