Starke Sprintzeiten

Das sonnige Wetter nutzten unsere Jungs bei Wettkämpfen in Münster und Rheine zu Bestzeiten mit zum Teil richtig guten Sprintzeiten. Allen voran Dominik Köpke, der nach längerer Auszeit im Winter wieder mit kontinuierlichem Training begonnen hat. Nachdem Dominik am 1. Mai die Quali für die Deutschen Meisterschaften U 23 über die 110 m Hürdendistanz unterboten hat, setzte er in Münster noch einen oben drauf. Diesmal pulverisierte Dominik seine bisherige Bestzeit über 200 m und drückte seine neue Bestzeit auf 22,16 Sek. Damit erreichte er seine 2. Qualifikationszeit für die Deutschen U 23 Meisterschaften, die Ende Juni in Heilbronn stattfinden. Die 100 m (11,45 Sek.) nutzte Dominik zum Warmmachen für die 200 m.

Aber auch die U 18 und U 16 Athleten bestachen durch ihre gute Frühform. Über 100 m siegte der 16jährige Jordan Gordon mit dem neuen Hausrekord von 11,48 Sek. und ist damit nur noch 18/100 Sek. von der Deutschen Norm entfernt.

Der gleichaltrige Bennett Schlüter sprintete die 100 m in 12,21 Sek. und lief die 200 m bei 2,6 m Gegenwind in neuer Bestzeit von 24,71 Sek.

Gleich zwei Bestleistungen erzielte U 16 Athlet Jason Gordon. 13,01 Sek. lautet jetzt sein persönlicher Rekord über 100 m und 40,39 Sek. über 300 m. Max Johannes sprang 5,14 m weit.

Der nächste Wettkampf findet Pfingstmontag in Bad Oeynhausen statt. Dort darf es mit weiteren Bestmarken ruhig so weiter gehen.

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik