Verzicht auf Hallen DM in Sindelfingen

February 16, 2019

Die hohe Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften U20 geschafft und trotzdem auf die Teilnahme verzichtet. Diese nicht alltägliche Entscheidung traf unsere 4 x 200 m Staffel für sich. Eigentlich trainiert man für solch hohe Ziele aber in diesem Fall kamen einige Faktoren zusammen um nicht an den Start zu gehen.

Zum einen ist es der große Aufwand und die weite Entfernung nach Sindelfingen (ca. 555 Km) und zum anderen muss man ganz realistisch sehen, dass wir auch bei einer neuen Bestzeit wohl keine Chance auf den Endlauf gehabt hätten. Wenn man ganz relaxt an den Start gehen wollte, muss man schon einen Tag vorher anreisen und dort übernachten. Das ist in Stuttgart und Umgebung relativ teuer und nicht gut für unseren knapp bemessenen Etat. Die andere Möglichkeit wäre gewesen, dass man morgens um 5.00 Uhr von Osnabrück losfährt, Nachmittags die Staffel läuft und anschließend wieder nach Osnabrück zurück fährt. Ankunftszeit in Osnabrück wäre gegen 2.00 Uhr am frühen Sonntagmorgen. Auch keine Superlösung.

So überlegten wir zusammen was die beste Lösung ist und kamen zu dem Entschluß, dass wir die Wintersaison beenden, die übrigens sehr erfolgreich verlief, und mit der Vorbereitung auf die Sommersaison beginnen. Für die haben wir uns dann einige hochkarätige Ziele gesetzt, die wir natürlich jetzt auch in die Tat umsetzen möchten.

 Das sind die vier schnellen Jungs, die die Norm für die Hallen DM unterboten haben. Von Links: Tom Spierenburg, Jordan Gordon, Jafia Lehmann und Jonas Michalowski.

 

Please reload

  • Wix Facebook page

©2015 Osnabrücker Turnerbund Leichtathletik