Alternativer Silvesterlauf

Auch wenn dieses Jahr der Silvesterlauf ausfallen musste, gab es viele Läuferinnen und Läufer, die sich trotzdem auf den Weg gemacht habe, um die Strecke zu laufen. Tradition ist eben Tradition. So haben auch vier Mädels aus Thomas Trainingsgruppe die Laufschuhe geschürt und sich (natürlich mit Abstand) auf den Weg gemacht. Mit etwas Regen aber dafür umso besserer Laune gingen Kathi, Sophie und Hanna die 10km an. Begleitet und angefeuert wurden sie von Lisa, die freundlicherweise mit Fahrrad und Musikbox mitgefahren ist. Trotz kurzer Orientierungsschwierigkeiten kamen die drei sicher im Ziel an. Zwar war der Lauf nicht mit dem normalen zu vergleichen, aber trotzdem gab es Leute, die vom Straßenrand angefeuert haben. Das hat natürlich angespornt und so liefen alle mit viel Motivation und Elan. Nach 48, 52 min beendete Hanna ihren 10km Lauf, kurze Zeit später auch Kathi und Sophie. Wir hoffen, dass alle anderen auch so viel Freude beim Laufen hatten. Wir freuen uns, euch nächstes Jahr bei einem richtigen Silvesterlauf begrüßen zu können. Bleibt gesund und lauft schön fleißig weiter

An der Illoshöhe
Viel Spaß mit Abstand beim "alternativen" Silvesterlauf