Fünf Landestitel im Cross für OTB - wer holt den 500sten?

Bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf in Rosche bei Uelzen sahnten die Langstreckler von Trainer Michael Karsch ab.


Jonas Kulgemeyer holte sich den Jugendtitel in der Altersklasse U 18. Über die 3,6 Kilometer benötigte das Langstrecken-Ass nur 11:38 Minuten und setzte sich mit dieser top Zeit gegen starke Konkurrenz durch. Jacob Pöling kam in seinem ersten Cross-Rennen auf einen richtig guten 15. Platz,


Bei den Männern landete Nicolai Riechers über 9,6 Kilometer in 31:03 Minuten auf Platz 2. Zusammen mit Tim Kuhlmann (Platz 6 in 32:54) und Mathias Bergmann (Rang 14 in 34:32) ging der Mannschaftstitel an die Obere Martinistraße.


Ausschlaggebend für den Mannschaftserfolg des OTB war die Zeit des drittschnellsten Läufers, denn bei Punktgleichheit mit der LG Braunschweig kam es auf diese Zeit an. Matthias Bergmann feierte zudem noch Einzelerfolge in der Altersklasse M 40 über die Kurz- und Langstrecke. Drei Titel auf einer Veranstaltung - das hat es lange Zeit nicht mehr gegeben und beweist die tolle Form von Matthias, die sich bereits bei der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaft (5. Platz in 1:12 Std.) in Hamburg angedeutet hatte.


Über die Kurzstrecke verbuchte Steffen Gerbrand einen richtigen starken 13. Platz.


Und Christin Kulgemeyer vollendete den perfekten OTB-Tag mit ihrem überragenden Sieg in der Altersklasse W 40.


Übrigens ein Schmankerl aus der Statistikabteilung. Der OTB hat in seiner Geschichte jetzt 499 Landestitel gewonnen. Wer holt im nächsten Jahr den 500sten?