Hanna Riemann gewinnt B-Finale in Bremen

Beim Quali-Sportfest auf Platz 11 des Werder Sportparkes gewann Hanna Riemann den B-Lauf über 100 m. Leider blies bei ihrer Zeit von 12,71 der Rückenwind etwas zu kräftig. Über 400m Hürden kam die Norwegerin Hanna Hagevik-Bakke auf 69,03 Sek. Über 200m erzielte Marlene Stöhr 28,03 Sek.- auch wieder mit zuviel Rückenwind. Jafia Lehmann gewann ebenfalls seinen B-Endlauf über 100m in 11,23 Sek. - und wieder zeigte der Windmesser zu viel Windunterstützung an. Zusammen mit Bennett Schlüter, Johannes Blum und Jason Gordon erzielte Jafia 45,09 Sek. über 4 x100m. Ismael Topalca und Ali Selmann hatten da über 200m mehr Glück. Mit 2,0 blieben ihre Zeiten über 200m mit 24,98 Sek. und 25,61 Sek. im grünen Bereich. Ulf Pohlmann kam über 400m auf die top-Zeit von 71,69 Sekunden. Carolin Bothe begnügte sich in Bremen mit einer Stadionrunde und feilte in 61,54 Sek. an ihrer Tempohärte. Über 400m Hürden kam Lisa Wiegard auf eine neue persönliche Bestleistung von 66,04 Sekunden. Richtig gut waren dann unsere Damen über 4 x 100m. In 49,75 Sek. siegten die OTB-Sprinterinnen nicht nur, sondern erzielten auch ein richtig gute Zeit!