Morgen werden die Karten neu gemischt: Jordan im Endlauf

Der erste Schritt ist getan - doch morgen werden im 400mHürden-Finale bei den U 23-Deutschen Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid die Karten neu gemischt. Jordan Gordon hat mit 54,07 Sekunden und schnellster Vorlaufzeit das Finale erreicht, doch er weiß aus leidvoller Erfahrung, dass Titelträume schnell ausgeträumt sein können. Ein Fehlstart, eine verpatzte Hürde oder eine Unkonzentriertheit, und alles ist vorbei. Deshalb gilt: Daumen drücken und volle Fahrt voraus morgen beim 400mHürden Finale der U 23.

Wieder eine neue Bestzeit, aber das Finale knapp verfehlt. In 55,10 Sekunden nähert sich Jason Gordon immer mehr der 54-Sekunden-Marke. Wenn er sich im Lauf der Saison weiter steigert, dürfte die 54-Sekunde-Marke bald fallen! Sein couragierter Auftritt in Bochum macht jedenfalls Mut!