Trauer um Jörn Hutecker (NLV Info)

Im Alter von nur 50 Jahren verstarb am 5. Januar der ehemalige 400mHü-Sprinter Jörn Hutecker nach langer schwerer Krankheit. Jörn wurde im Trikot der LG Fallingbostel Deutscher Jugendmeister und wechselte nach seinem Abitur nach Göttingen, um in der Universitätsstadt Sportwissenschaften zu studieren

. Dort schloss er sich der LG Göttingen an und schraubte seine Bestzeit in seiner Spezialdisziplin 400mHü auf beachtliche 51,27 sec. Das ist derzeit der fünfte Platz in der ewigen Bestenliste des NLV. Nicht zu vergessen sind zum Beispiel die prägenden Duelle bei den Landesmeisterschaften mit seinen ungefähr gleich starken Konkurrenten in den 90er Jahren des letzten Jahrtausends.Jörn verstand es immer vortrefflich durch seine freundliche Offenheit die Menschen in seiner Umgebung froh zu stimmen. Jörn hinterlässt seine Ehefrau und seine beiden Kinder, denen in dieser schweren Zeit unser Mitgefühl sicher ist.